• Open Space Konzeption NMI Reutlingen

    Offene Raumstrukturen fördern jegliche Kommunikationsprozesse zwischen den Mitarbeitern am NMI. Forscher brauchen Arbeitsbedingungen jenseits von Normen und Vorschriften, die deren Kreativität optimal fördern.

    Wohlfühlatmosphäre, Kommunikations und Denkbereiche sind in perfekter Kombination vorhanden. Diese Anforderungen wurden mittels eines Open Space Konzeptes realisiert, welches innenliegende verglaste Besprechungsräume („Think Tanks“) mit einschließt. Es werden durch die Architektur einerseits Gespräche und Diskussionen in großer Runde ermöglicht, andererseits gibt es ideale Orte für Besprechungen in intimen Kleingruppen.

    Eine Forschungseinrichtung wie das NMI unterliegt vielen Wechseln und permanenter Veränderung – das spricht für ein hoch flexibles Open Space Konzept im Bürobereich. Andererseits benötigen bestimmte Tätigkeiten und Stellen auch eine Abschottung. Deshalb entwickelten wir für das NMI eine diversifizierte Strategie, die abgeschlossene mit offenen Bürostrukturen kombiniert.

    Durch einen gläsernen Verbindungsbau wurde der Erweiterungsbau vertikal und horizontal in den Altbestand integriert.